Feng Shui Bagua

Das Feng Shui Bagua ordnet den einzelnen Bereichen Deiner (Lebens)Räume ganz bestimmte Energiequalitäten zu, die sowohl mit den Acht Trigrammen als auch mit den Himmelsrichtungen verknüpft sind. Die Zuordnung ist deshalb alles andere als willkürlich, sondern basiert auf den jahrtausendealten Erfahrungen der Weisheitslehre Feng Shui.

 

Feng Shui Bagua Zonen

Bei den Feng Shui Bagua Zonen handelt es sich um neun Feng Shui Bereiche, die jeweils für ein ganz bestimmtes Lebensthema bzw. einen Lebenswunsch stehen. Diese Lebenswünsche einen uns alle und haben gleichzeitig für jeden eine andere Priorität. Die Feng Shui Bagua Zonen sind Lebensreise und Karriere, Wissen und Fähigkeiten, Gesundheit und Familie, Fülle und Reichtum, Anerkennung, Beziehung(en), Kreativität und Kinder sowie Spiritualität und Führung.

 

Feng Shui Bagua Karriere und Lebensreise

Im Nord-Segment des Feng Shui Bagua geht’s um die Entfaltung Deiner Talente und Möglichkeiten. Das betrifft sowohl Deinen Lebensweg im Allgemeinen als auch Deinen Beruf, (D)eine damit verbundene Karriere und den Schritt hin zu Deiner wahren Berufung im Besonderen.

Wenn Dir in diesem Bereich mehr Platz zur Verfügung steht, d. h. eine räumliche Erweiterung, kann das dazu führen, dass sich Dir eine Fülle an Chancen bietet und Du in der Lage bist, die für Dich stimmigen Gelegenheiten auszuwählen und beim Schopf zu packen. Falls Deine vier Wände hier einen Fehlbereich aufweisen, kann das zu Blockaden und Stagnation auf Deinem (beruflichen Weg) führen, die Dich viel Kraft kosten.

 

Feng Shui Bagua Wissen

Dieser Bagua-Sektor ist mit dem Nordosten verknüpft und unterstützt Lernende in allen Bereichen, wobei sich das nicht nur auf Wissensdurst bezieht, sondern auch auf das Streben nach innerer Weisheit und Selbsterkenntnis. Die Energiequalität des Aufnehmens und Verinnerlichens von Informationen und Wissen ist hier besonders stark ausgeprägt.

Räumliche Erweiterungen können Dir Höchstleistungen ermöglichen, vor allem in geistig ausgerichteten Berufen. Fehlbereiche hingegen führen oft dazu, das Wissen nur schwer oder gar nicht verinnerlicht werden kann und somit oberflächlich bleibt.

 

Gesundheit und Familie

Die zukunftsgerichtete Energiequalität des östlichen Feng Shui Bagua Bereiches steht neben einem Neubeginn in jeder Form und Lebenslage auch für kraftvolles Wachstum und das Gesundwerden, z. B. nach einer längeren Krankheit oder einem persönlichen Tief. Gleichzeitig stehen hier Familienangelegenheiten im Mittelpunkt.

Positive Erweiterungen in diesem Segment können total energetisierend wirken, d. h. Dir größere körperliche und geistige Kraft bescheren. Fehlbereiche dagegen können dazu führen, dass Du in der Vergangenheit feststeckst und Schwierigkeiten hast, einen Neuanfang zu wagen.

 

Fülle und Reichtum

Der am häufigsten aktivierte Feng Shui Bagua Bereich, weil viele hier einen extremen Mangel empfinden. Dabei geht’s im Südosten Deiner vier Wände nicht nur ums Geld, sondern um die Fülle des Lebens insgesamt. Es herrschen eine große Kraft, Beharrlichkeit, Wachstum und eine mitreißende Aufstiegsenergie vor, wenn dieses Segment ausgeglichen ist.

Falls Deine vier Wände hier eine positive Erweiterung aufweisen, kann Dir das zu einem ausgeprägten Sinn für Geldangelegenheiten verhelfen. Falls Dir in diesem Bereich weniger Platz zur Verfügung steht, könnte das zu Armuts- und Mangelgefühlen führen.

 

Anerkennung

Jetzt wird’s heiß! Der Südsektor des Feng Shui Bagua ist nicht nur mit dem Element Feuer, sondern auch eng mit gesellschaftlicher Anerkennung, Respekt für Dich und Dein Tun und gegebenenfalls sogar mit Ruhm verbunden. Er unterstützt wertvolle Kontakte und symbolisiert nach dem Wachstum den Höhepunkt Deiner Entwicklung(en) und den damit verbundenen Erfolg.

Mehr Raum kann hier bedeuten, dass Du mit Leichtigkeit zum Magnet für Aufmerksamkeit und Anerkennung wirst und Deine Umgebung Dir unverkennbar Respekt und Beachtung für Deine Leistung zollt. Zu wenig Raum in diesem Bereich kann sich in Form von mangelndem Selbstwertgefühl äußern, wodurch Du Dir möglicherweise nicht zutraust, gesellschaftlich angesehene Aufgaben zu übernehmen.

 

Beziehung(en)

Das südwestliche Bagua-Segment steht für (Ver)Bindung, Austausch und liebevolles Teilen. Das bezieht sich übrigens nicht nur auf die partnerschaftliche Beziehung, sondern auch auf Deine sozialen Verbindungen zu Freunden, Bekannten, Nachbarn und Arbeitskollegen.

Eine Erweiterung in diesem Bereich kann Deine Beziehungsfähigkeit stärken und Dir ermöglichen, tiefe Fürsorge und Hingabe zu entwickeln. Fehlt Dir hier Raum, kann das dazu führen, dass Du Dir schwer tust, eine vertrauensvolle Partnerschaft einzugehen und länger Single bist als Dir lieb ist. Auch Deine zwischenmenschlichen Beziehungen können darunter leiden.

 

Kinder und Kreativität

Im Westen des Feng Shui Bagua spielen der Metallenergie entsprechend Konzentration und Verdichtung, auch Manifestation die Hauptrolle. Du erfährst hier besondere Unterstützung in allem, was Du in die Welt bringst und was in die Zukunft reicht. Dieser Bereich steht gleichzeitig mit dem (Feier)Abend, neuen Projekten und Ideen sowie mit Deinen Kindern oder einem innigen Kinderwunsch in Verbindung.

Es kann Dir leichter fallen als anderen, Dein kreatives Genie zu entwickeln, das Leben spielerisch zu nehmen, Dich zu entspannen und eine ungeheure (Lebens)Freude zu empfinden. Falls Deine vier Wände hier einen Fehlbereich aufweisen, könnte es sein, dass Du Dich öfter in Dir selbst gefangen fühlst und es Dir schwer fällt, Dich selbst zu belohnen und Dir wirklich etwas zu gönnen.

 

Spiritualität und Führung

Der nordwestliche Bagua-Bereich steht mit Führung, vorausschauender Organisation und Planung und Weisheit in Verbindung. Ist er (räumlich) in Balance, mangelt es Dir nicht an Unterstützung durch Lehrer, Freunde und Mentoren. Wie durch Zauberhand bist Du häufig zur richtigen Zeit am richtigen Ort, auch weil Du Deiner inneren Führung folgst.

Erweiterungen können Dich zu großer Hilfsbereitschaft anderen gegenüber befähigen, ohne Dich dabei selbst zu vergessen. Gibt es hier einen räumlichen Fehlbereich, kann sich das in einem spürbaren Mangel an Unterstützung und in dem Gefühl zeigen, ungewollt ein Einzelkämpfer zu sein.

 

Die Mitte (Tai Chi)

Das Tai Chi ist der räumlicher Mittelpunkt Deiner Wohnung oder Deines Hauses. Er steht für die facettenreiche Vielfalt an (Entwicklungs)Möglichkeiten, die daraus entstehen und aus denen Du schöpfen kannst. Idealerweise sollte die Mitte unbebaut sein, d. h. frei von (Zwischen)Wänden und zu vielen Möbelstücken. Wenn Du den Mittelpunkt gestalterisch markierst, gibst Du Deinem Zuhause eine kraftvolle energetische Einheit.

 

Feng Shui Bagua Farben

Jedem der neun Feng Shui Bereiche sind eine oder mehrere Farben zugeordnet. Hier findest Du eine Übersicht der Elementar- und Trigrammfarben:

 

Bagua BereichElementarfarbe(n)Trigrammfarbe(n)
Karriere und BerufBlau, SchwarzGebrochenes Weiß
Wissen und FähigkeitenGelb, Orange, BeigeWeiß
Gesundheit und FamilieGrün(Hell)Grün
Fülle und ReichtumGrün(Dunkel)Grün, Blau
AnerkennungRotViolett
Beziehung(en)Gelb, Orange, BeigeSchwarz
Kinder und KreativitätWeiß, Grau, Silber, GoldRot
Spiritualität und FührungWeiß, Grau, Silber, GoldSilberweiß
Die Mitte (Tai Chi)Gelb, Orange, Beige

 

Bagua Feng Shui Anwendung

Welches Bagua Du für die Feng Shui Analyse am besten wählst, ist übrigens abhängig von Deiner Wohnsituation.

Für kleine Wohneinheiten wie Zimmer und Apartments mit wenig Außenanbindung, d. h. Türen und Fenster, ist das Drei-Türen-Bagua (meistens) die beste Wahl, weil hier der innere Energiefluss überwiegt.

Für Wohnungen mit Rundumblick und Häuser brauchst Du dagegen das Kompass-Bagua, das den äußeren Energiefluss über die Himmelsrichtungen aufnimmt und in Deinen vier Wänden widerspiegelt.

 

1. Ausrichtung messen

Zuallererst misst Du die Ausrichtung Deiner Wohnung oder Deines Hauses. Mit Ausrichtung ist die Himmelsrichtung gemeint, in die die Haus- oder Wohnungstür zeigt. Sie kann mit dem Kompass gemessen, von einer exakten Kompass-App angezeigt oder – mit dem entsprechenden Fachwissen – mit Hilfe von Google Maps bestimmt werden. Die Ausrichtung ist nur relevant, wenn das Kompass-Bagua angewandt wird; für das Drei-Türen-Bagua ist sie uninteressant.

 

2. Harmonisierung

Die Harmonisierung bringt den Grundriss in eine regelmäßige Form. Je nach Grundrissform ist das meist ein Rechteck, manchmal auch ein Quadrat. Es geht dabei nicht darum, den Grundriss in eine Schablone zu pressen, sondern je nach Verlauf der Außenmauern die richtige Form zu finden, um den Grundriss energetisch zu stabilisieren. Gerade bei „verschachtelten“ Architektenhäusern ist das immens wichtig.

 

3. Mittelpunkt

Anhand der Harmonisierung kann nun der räumliche Mittelpunkt ermittelt werden.

 

4. Bagua übertragen

Jetzt wird das Feng Shui Bagua auf den Grundriss übertragen, so dass die mit den acht Lebenswünschen verknüpften Wohnbereiche und die Mitte auf dem Grundriss Deines Hauses oder Deiner Wohnung sichtbar werden.

 

5. Interpretation, Ausgleich und Aktivierung

Du siehst, wie groß die einzelnen Bagua Zonen sind und ob sie räumliche Erweiterungen oder Fehlbereiche aufweisen. Wenn Du das Bagua richtig interpretieren kannst, erkennst Du, welche energetischen Konstellationen sich aus der Funktion eines Raumes und seiner Lage im Grundriss ergeben und wie Du bei Bedarf ausgleichen und anschließend ausgewählte (Lebens)Bereiche aktivieren kannst.

Falls Du den Unterschied zwischen dem Kompass-Bagua und dem Drei-Türen-Bagua jedoch nicht kennst und unwissentlich die falsche Methode wählst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die gewünschten Veränderungen nicht eintreten oder sogar das Gegenteil davon passiert.

 

Wenn Du wissen willst, wie Du Deinem einleuchtenden Feng Shui BasisKonzept einen großen Schritt näher kommen kannst, lade ich Dich herzlich zu meinem (aufgezeichneten) InspirationsWorkshop „Einleuchtendes Feng Shui Basiskonzept“ ein!