Feng Shui Büro

Feng Shui im Büro lässt sich einerseits wunderbar in einem Home Office umsetzen, wenn Du selbstständig bist. Andererseits kannst Du aber auch als freier oder angestellter Mitarbeiter enorm von einem energievollen Arbeitsplatz profitieren.

 

Feng Shui Büro einrichten

Wenn Du Dein Büro nach Feng Shui einrichten willst, beginne mit dem Energiefluss.

Natürlich ist es clever, im Rahmen eines Feng Shui Business Coachings das ganze Unternehmen unter die Lupe zu nehmen, um Dysbalancen aufzudecken und auszugleichen. Weil das aber in der Regel die Geschäftsleitung beauftragt und (noch) nicht alle Unternehmer verstanden haben, dass die Geschäftsräume in ungeahnter Weise zum (Miss)Erfolg all ihrer Aktivitäten beitragen, steht der Blick auf das große Ganze erstmal hinten an.

Allerdings kannst Du in Deinem Verantwortungsbereich bzw. in Deinem Büro oder an Deinem Arbeitsplatz sofort loslegen, wenn Du diesen Beitrag zu Ende gelesen hast!

Die Feng Shui Grundlagen auf einen Blick zeigen Dir die 4 essentiellen Ebenen der ganzheitlichen Raumgestaltung – ohne Hokuspokus. Und die gelten natürlich nicht nur für Wohnräume, sondern auch, wenn Du Dein zukünftiges Feng Shui Büro einrichten willst.

Warum das Büro einrichten nach Feng Shui leichter ist als gedacht? Weil es in erster Linie darum geht, einfache, aber gezielte Veränderungen vorzunehmen, die Dir nicht nur den Rücken stärken, Deine Konzentration erhöhen und die Fehlerquote senken, sondern auch die Kommunikation verbessern und somit mehr Leichtigkeit in Dein Tun bringen können.

Wenn von Energiefluss die Rede ist, meine ich die Positionierung und Ausrichtung Deiner Büroeinrichtung. Dazu zählen Dein Schreibtisch mit allen Arbeitsutensilien, ggf. Sitzplätze für Besucher, Drucker, Kopierer, (Akten)Schränke, Rollcontainer und Regale.

 

Feng Shui Büro Raumaufteilung

 

Einzelbüro

Den größten (Gestaltungs)Freiraum hast Du, wenn Du Geschäftsführer/in oder Teil des Executive Teams bist und Dir ein Einzelbüro zur Verfügung steht.

Beachte das Lehnstuhlprinzip, wenn Du Dein Feng Shui Büro einrichtest. Was das ist und wie es funktioniert, erfährst Du im Blogbeitrag Warum ein Feng Shui Arbeitszimmer Deine Konzentration und Kreativität radikal erhöht.

 

Teambüro

Du teilst Dir ein Büro mit einem oder mehreren Kollegen? Dann könnt ihr Euren Arbeitsbereich entweder gemeinsam als Feng Shui Büro (um)gestalten oder Du konzentrierst Dich zuerst auf Deinen Arbeitsplatz.

Letzeres ist vor allem dann der beste Weg, wenn Deine Kollegen mit Feng Shui (erstmal) nichts anfangen können oder wollen. Der Clou ist allerdings, dass sie spüren werden, wie Dein bewusst gestalteter Arbeitsplatz Dich immer mehr stärkt. Und dann werden die meisten doch neugierig… probier’s aus!

Wenn Du Dich zunächst auf Deinen Arbeitsplatz beschränken musst, kannst Du folgendes tun:

1. Richte Deinen Schreibtisch so aus, dass Du die Tür im Blick hast. Das ist die oberste Priorität!

2. Zweite Priorität ist ein starker Rückenschutz. Sitze am besten vor einer Wand mit Blick in den Raum hinein – das stärkt Dir den Rücken.

3. Vermeide es, zwischen Tür und Fenster, Tür und Tür oder Fenster und Fenster zu sitzen – das macht Dich innerlich unruhig und Deine Konzentration verabschiedet sich in Windeseile.

4. Schließe Fenster und Glaswände/-einsätze energetisch, z. B. mit großen, ausladenden Pflanzen oder lichtdurchlässiger Mattglasfolie.

5. Aktiviere das Schreibtisch-Bagua. Wie genau das geht, erfährst Du weiter unten.

Halte die Prioritäten unbedingt ein. Das Lehnstuhlprinzip hat dabei den größten Einfluss auf Dein Wohlbefinden und Deine Konzentration. Gehe 5. erst an, wenn Du 1. bis 4. vollständig umgesetzt hast.

 

Großraumbüro

Falls Du in einem Großraumbüro arbeitest, stärke zusätzlich zu den oben genannten fünf Punkten Dein persönliches Element, indem Du dessen Farbentsprechung einbringst, z. B. über den Bezugsstoff Deines Schreibtischstuhls. Dein persönliches Element kannst Du googeln, sofern Du Deine Kua-Zahl kennst.

Aus jahrelanger Erfahrung in der Hotellerie kann ich ein Lied davon singen, wie unruhig es in einem Großraumbüro zugehen kann. Und dabei geht’s nicht nur um die Geräuschkulisse, sondern auch um die ständige Bewegung um Dich herum. Kollegen kommen rein und gehen raus, laufen zwischen ihren Arbeitsplätzen und dem Drucker hin und her, telefonieren und unterhalten sich miteinander.

Wir reagieren auf Bewegungen und Geräusche, ob wir wollen oder nicht. Jedes Reagieren ist eine Mini-Unterbrechung. Und diese Mini-Unterbrechungen reißen Dich immer und immer wieder aus Deiner Konzentration und kosten Dich Unmengen an Energie, weil Du Dich nämlich jedes Mal neu in die Aufgabe hineindenken musst, an der Du gerade arbeitest. Das nennt man den Sägeblatt-Effekt.

Arbeitsinseln sind eine wunderbare Möglichkeit, den Arbeitsbereich Deines Teams von dem anderer Teams abzugrenzen, ohne Euch räumlich abzuschotten. Das würde nämlich die Zusammenarbeit mit Euren Kollegen beeinträchtigen. Große, ausladende Pflanzen und (schallabsorbierende) Raumteiler eignen sich übrigens super, um Arbeitsinseln zu schaffen. Beachte auch dabei das Lehnstuhlprinzip.

Eine unkonventionelle, aber äußerst wirkungsvolle Regel für ein ruhigeres Großraumbüro ist es übrigens, kurze Absprachen per Telefon zu treffen, anstatt hin und her zu laufen oder sich über die Köpfe der Kollegen hinweg zu unterhalten. Das klingt erstmal komisch – vor allem, wenn man nur ein paar Meter voneinander entfernt sitzt – ist aber unglaublich wirkungsvoll!

 

Feng Shui Schreibtisch

Wenn Du Deinen Feng Shui Schreibtisch nach dem Lehnstuhlprinzip ausgerichtet hast, hast Du schon ganz viel richtig gemacht. Dein Schreibtisch ist der Dreh- und Angelpunkt in Deinem Feng Shui Büro. Neben der Positionierung im Raum verrät ein Schreibtisch auch durch seine Größe und Qualität viel über denjenigen, der daran arbeitet. Und das betrifft neben der nach außen hin spürbaren (inneren) Stärke der Person auch Kompetenzen wie den Blick fürs große Ganze und Durchsetzungskraft.

Wenn Deine persönliche Glücksrichtung im Einklang mit dem Lehnstuhlprinzip steht – und zwar nur dann! – richte Deinen Schreibtisch danach aus. Beachte, dass es sich dabei um die Blickrichtung handelt, also um die Himmelsrichtung, in die Du schaust, wenn Du an Deinem Feng Shui Schreibtisch sitzt. Welche vier Himmelsrichtungen für Dich besonders powervoll sind, kannst Du auf Basis Deiner Kua-Zahl am Ende dieses Beitrags herausfinden.

Damit Du an Deinem Feng Shui Schreibtisch wirklich erfolgreich arbeiten kannst, brauchst Du Platz. Essentiell ist deshalb eine saubere und aufgeräumte Schreibtischoberfläche. Vergiss’ Sprüche wie „Das Genie beherrscht das Chaos“. Damit redest Du Dir Deine Unordnung schön, erlangst aber keine Klarheit in Deinen Unterlagen und Gedanken.

 

Ein Beispiel: Stell’ Dir vor, Du hast einen Termin bei Deiner Bank und die Wahl zwischen zwei Bankern, die gleichzeitig frei werden. Der Schreibtisch von Banker A verschwindet optisch unter einem Berg von Papier, Ordnern und zahlreichen Kaffeetassen, wohingegen der Schreibtisch von Banker B zwar nicht leer, aber sauber und strukturiert ist. Wem vertraust Du intuitiv mehr?

 

Dass Unordnung Chaos in unserem Gehirn anrichtet, ist bereits seit 2004 durch ein britisch-amerikanisches Forscherteam wissenschaftlich bewiesen. Die Studie war auf Kinder ausgerichtet, doch was für die lieben Kleinen gilt, trifft in diesem Fall auch auf Erwachsene zu.

Kreiere ein intuitives, aussagekräftiges Ablagesystem, in dem sich auch Deine Kollegen auf Anhieb zurechtfinden können, wenn’s mal schnell gehen muss oder Du im Urlaub bist. Das gilt übrigens sowohl für die papierhafte als auch für die digitale Ablage.

 

Feng Shui Schreibtisch Bagua

Aktiviere jetzt Deinen Feng Shui Schreibtisch über das Drei-Türen-Bagua. Damit Du sofort anfangen kannst, findest Du hier zwei Beispiele für die gängigsten Schreibtischformen, aus der Vogelperspektive betrachtet.

Grundlinie bildet dabei die Kante, an der Du sitzt. Je nach Form Deines Schreibtisches ist das immer entweder der Bereich Wissen & Fähigkeiten, Lebensreise & Beruf / Karriere oder Hilfreiche Freunde & Mentoren.

 

Feng Shui Schreibtisch rechteckig

Feng Shui Schreibtisch (rechteckig) mit Drei-Türen-Bagua

 

 

 

 

 

 

Feng Shui Schreibtisch L-förmig

Feng Shui Schreibtisch (L-förmig) mit Drei-Türen-Bagua

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um die Bagua-Zonen auf Deinem Feng Shui Schreibtisch zu aktivieren, kannst Du neben ausgewählten Dekorationselementen auch die Arbeitsutensilien verwenden, die dort ohnehin ihren Platz haben.

Lebensreise & Beruf / Karriere: Das ist Dein (Sitz)Platz.

Wissen & Fähigkeiten: Hier sind neben Deinem Computer auch alle Fachbücher super aufgehoben, die Du gern schnell zur Hand hast.

Gesundheit & Familie: Das ist der richtige Platz für ein Foto Deines Partners bzw. Deiner Familie. Auch eine (Mineral)Wasserkaraffe steht hier gut.

Fülle & Reichtum: Perfekt für eine gesunde Grünpflanze und den Taschenrechner.

Ruhm & Anerkennung: Bester Platz für eine (geschirmte) Schreibtischlampe, wertvolle Schreibgeräte und Deine eigenen Visitenkarten. Wähle am besten eine Vollspektrumleuchte, deren Licht dem natürlichen Tageslicht sehr nah kommt.

Beziehung & Partnerschaft: Idealer Platz für das Telefon, denn Kommunikation ist alles in zwischenmenschlichen Beziehungen!

Kinder & Kreativität: Unterlagen für neue Projekte, die Dir besonders am Herzen liegen.

 

Fehlbereiche kannst Du über das Raum-Bagua ausgleichen. Im zweiten Beispiel oben fehlt durch die L-Form des Schreibtisches die Bagua Zone „Hilfreiche Freunde & Mentoren“. Im nordwestlichen Bereich des Raum-Baguas könntest Du deshalb z. B. Fotos Deiner Mentoren oder Vorbilder aufhängen.

 

Feng Shui Büro Farben

In allererster Linie soll Dein Büro hell und einladend sein. Wenn Du für Dein Feng Shui Büro Farben auswählen darfst, ist es clever, auch die Art der Tätigkeit und die Branche einzubeziehen.

Virtuell ausgerichtete Unternehmen wie Onlineshops oder Cloud-Anbieter brauchen z. B. eine gesunde Bodenhaftung und somit erdige Farbtöne. Start Ups dagegen wollen wachsen – und das geht am besten mit der kraftvollen, aufstrebenden Holz-Energie, deren farbliche Entsprechung Du in allen Grüntönen findest.

Bevor Du aber mit dem Streichen loslegst, lass einen erfahrenen Feng Shui Business Coach drauf schauen. Manchmal ist die direkte Farbentsprechung der Fünf Elemente nämlich nicht die beste Wahl. Vor allem dann nicht, wenn ein sogenannter Elementarkonflikt zwischen der Lage Deines Büros im Gesamtbagua der Geschäftsräume und der Art Deiner Tätigkeit besteht. Und um festzustellen, ob das der Fall ist und wie Dysbalancen effizient und levelübergreifend ausgeglichen werden können, braucht es Erfahrung.

Wähle zunächst also lieber kleinere Gestaltungsobjekte in den entsprechenden Farben aus, anstatt sofort die Wände zu streichen. Beobachte dann, was passiert. Mit beobachten meine ich, die Veränderungen in Deinem Inneren bewusst wahrzunehmen. Und die treten ein, wenn Du etwas im Außen veränderst – Hand drauf! Wenn Du Dich dadurch ruhiger und getragen fühlst, war die Veränderung stimmig. Wenn nicht, mach’ sie rückgängig und hol’ Dir professionelle Unterstützung, damit Du das wirkungsvoll hin bekommst.

 

Farbe für Büro nach Feng Shui

Im Rahmen eines Feng Shui Business Coachings, das in der Regel von der Geschäftsführung gebucht wird, geht es sowohl um das Unternehmen als großes Ganzes als auch um die einzelnen Abteilungen und ihre Aufgabenbereiche. Die analytische Grundlage für ein Feng Shui Business Coaching ist das Bagua der Geschäftsräume.

Was das ist und was es damit auf sich hat, verrät Dir der Blogbeitrag Das Feng Shui Bagua und seine Geheimnisse.

Dabei geht’s zwar um Wohnräume, doch das Prinzip ist das gleiche. Und ein energievoller Arbeitsplatz ist mindestens genauso wichtig wie ein erfüllendes WohlfühlZuhause!