Zahlen bringen eine Ordnung in die Welt und helfen uns, die Welt und die Beziehungen zu ihr zu begreifen. Sie erleichtern uns nicht nur den Alltag, sondern sind auch essentieller Teil der Musik und Architektur.

 

Feng Shui Zahlen Bedeutung

Die chinesische Weisheitslehre Feng Shui betrachtet Zahlen sowohl auf der quantitativen als auch auf der qualitativen Ebene. Denn jede Zahl hat neben der Menge, die sie repräsentiert, auch ein Wesen, d. h. eine symbolische Bedeutung.

Dieses Wesen kannst Du in den verschiedenen Religionen und Kulturen der Welt, in der Mathematik und in den Naturwissenschaften aufspüren. Wolfgang Held hat das Wesen der Zahlen von 1 bis 31 in seinem wundervollen Büchlein „Alles ist Zahl“* zusammengefasst, das 2011 im Verlag Freies Geistesleben erschien.

In China basiert die Qualität einer Zahl übrigens auf ihrer Aussprache, weil die Chinesen davon ausgehen, dass Aussprache und Wirkung eng miteinander verknüpft sind.

Anhand der nachfolgenden Tabelle erkennst Du, warum die 4 in China als Unglückszahl und die 8 als absolute Glückszahl gilt:

Arabische ZahlChinesische Zahl (Mandarin)Bedeutung
1YiiRegen
2ErOhr
3ShengLebendig
4SherTod
5WuNichts
6LieuBewegung
7ChehWeitermachen
8FaatBlühen, gedeihen
9JeuLanglebigkeit
10SsherFelsen

 

Bedeutung Zahlen Feng Shui

Im Feng Shui haben Zahlen auf den folgenden drei Ebenen eine besondere Bedeutung:

Lo Shu Quadrat

Das Lo Shu Quadrat bildet die Basis für die Berechnung Deiner Kua-Zahl. Als eines der ältesten Feng Shui Symbole ist es ein Sinnbild perfekter Harmonie. In seiner Urform sieht es so aus:

Lo Shu Quadrat

 

Was das Lo Shu Quadrat so besonders macht:

1. Die geraden Zahlen befinden sich in den Ecken
2. Im Mittelkreuz findest Du die ungeraden Zahlen
3. Die beiden Zahlen links und rechts der 5 ergeben zusammen immer 10
4. Unabhängig davon, ob Du die Zahlen einer senkrechten, waagerechten oder diagonalen Linie zusammenzählst: Das Ergebnis ist immer 15

 

 

Das Wesen der Zahlen im Feng Shui

1
Einheit, Schöpfung, Lebensenergie, All-Ein(s)-Sein, Kreis, Himmel, Lebensreise und Beruf

2
Polarität, Yin und Yang, Zweisamkeit, Beziehungen und Partnerschaft

3
Trinität, Mittler zwischen den Polen, Neubeginn, Aktivität, Gesundheit und Familie

4
Haupthimmelsrichtungen, Zahl der Erde, Stabilität, Quadrat, Fülle und Reichtum

5
Fünf Elemente, Mitte, Balance, Zahl des Menschen

6
Vielzahl der Möglichkeiten, Zahl der Vollkommenheit, Hilfreiche Freunde und Mentoren

7
Kombination aus Dynamik und Irdischem, Zahl der Zeit, Kreativität und Kinder

8
Acht Trigramme, Liegende Acht (Lemniskate), unendlicher Lebensfluss

9
Vollendung, Ruhm und Anerkennung

10
Neue Ebene des Zahlenzyklus

 

Kua-Zahlen

Deine Kua-Zahl verrät Dir, welche vier Himmelsrichtungen für Dich besonders günstig und welche ungünstig sind. Diese Richtungen haben allerdings weder mit den Richtungen des Bagua noch mit den einzelnen Raumbereichen zu tun.

Kua heißt Trigramm, weshalb Du Deine Kua-Zahl auch als Trigrammzahl bezeichnen kannst. Grundlage für die Berechnung und Zuordnung der Kua-Zahl ist das Lo Shu Quadrat, das sich in bestimmten Zeitzyklen wandelt. Unten in der Tabelle findest Du die Kua-Zahlen nach Geburtsjahr im Überblick.

Was Du unbedingt beachten solltest: Die Jahresrechnung in China basiert auf dem Mondjahr, das immer zwischen Mitte Januar und Anfang Februar beginnt. Falls Du in den Wochen vor Beginn des neuen Mondjahres geboren sein, musst Du Dein Geburtsjahr dem chinesischen Mondjahr angleichen, um die richtige Kua-Zahl zu finden.

Ein Beispiel, damit Du weißt, was ich damit meine: Nehmen wir an, Du bist am 29. Januar 1984 geboren. Der Tabelle entsprechend wäre Deine Kua-Zahl als Mann die 7 und als Frau die 8. Weil das chinesische Mondjahr 1984 aber erst am 2. Februar begonnen hat, musst Du Dich am Vorjahr orientieren, d. h. an 1983. Deine Kua-Zahl ist somit die 8 (als Mann) bzw. die 7 (als Frau).

 

Kua-Zahlen auf einen Blick

Kua-Zahl MännerDein GeburtsjahrKua-Zahl Frauen
11918 / 1927 / 1936 / 1945 / 1954 / 1963 / 1972 / 1981 / 1990 / 1999 / 2008 / 20175
21917 / 1926 / 1935 / 1944 / 1953 / 1962 / 1971 / 1980 / 1989 / 1998 / 2007 / 20164
31916 / 1925 / 1934 / 1943 / 1952 / 1961 / 1970 / 1979 / 1988 / 1997 / 2006 / 20153
41915 / 1924 / 1933 / 1942 / 1951 / 1960 / 1969 / 1978 / 1987 / 1996 / 2005 / 20142
51914 / 1923 / 1932 / 1941 / 1950 / 1959 / 1968 / 1977 / 1986 / 1995 / 2004 / 20131
61913 / 1922 / 1931 / 1940 / 1949 / 1958 / 1967 / 1976 / 1985 / 1994 / 2003 / 20129
71912 / 1921 / 1930 / 1939 / 1948 / 1957 / 1966 / 1975 / 1984 / 1993 / 2002 / 20118
81911 / 1920 / 1929 / 1938 / 1947 / 1956 / 1965 / 1974 / 1983 / 1992 / 2001 / 20107
91910 / 1919 / 1928 / 1937 / 1946 / 1955 / 1964 / 1973 / 1982 / 1991 / 2000 / 20096


Die Kua-Zahl-Formeln

Falls Du ein Formelfan bist, findest Du hier zunächst die Berechnungsgrundlagen für die Geburtsjahre bis 1999.

Für Männer am Beispiel 1984: Zähle die letzten beiden Ziffern Deines Geburtsjahres zusammen und bilde solange die Quersumme, bis eine einstellige Zahl übrig bleibt. Ziehe diese Zahl von 10 ab.

8 + 4 = 12
1 + 2 = 3
10 – 3 = 7 (Deine Kua-Zahl)

Für Frauen: Zähle die letzten beiden Ziffern Deines Geburtsjahres zusammen und bilde solange die Quersumme, bis eine einstellige Zahl übrig bleibt. Zähle zu dieser Zahl 5 hinzu. Falls die Zahl noch immer zweistellig ist, bilde die Quersumme bis Du eine einstellige Zahl erhältst. Das ist Deine Kua-Zahl.

8 + 4 = 12
1 + 2 = 3
3 + 5 = 8 (Deine Kua-Zahl)

 

Berechnungsgrundlage ab dem Jahr 2000

Für Männer am Beispiel 2008: Zähle die letzten beiden Ziffern Deines Geburtsjahres zusammen und bilde solange die Quersumme, bis eine einstellige Zahl übrig bleibt. Ziehe diese Zahl dann von 9 ab.

0 + 8 = 8
9 – 8 = 1 (Deine Kua-Zahl)

Für Frauen: Zähle die letzten beiden Ziffern Deines Geburtsjahres zusammen und bilde solange die Quersumme, bis eine einstellige Zahl übrig bleibt. Zähle zu dieser Zahl 6 hinzu. Falls die Zahl zweistellig ist, bilde so lange die Quersumme bis Du eine einstellige Zahl erhältst. Das ist Deine Kua-Zahl.

0 + 8 = 8
8 + 6 = 14
1 + 4 = 5

Die 5 ist übrigens eine besondere Zahl, denn sie steht im ursprünglichen Lo Shu-Quadrat in der Mitte. Als Frau ist Dir auf dieser Ebene die Kua-Zahl 2 zugeordnet, als Mann die 8.

 

Die Fliegenden Sterne

Die Lehre der Fliegenden Sterne ist ein Teil der Feng Shui Kompasslehre und geht den Einflüssen von Neun Sternen auf den Grund. Dabei geht es sowohl um die Landschaft als auch um das Haus und die Menschen, die darin leben.

Jedes Haus entsteht nämlich in einem bestimmten Zeitzyklus mit ganz besonderen Qualitäten, die während der Bauphase im Haus verankert werden. Ausschlaggebend dabei ist das Jahr, in dem die Fenster eingebaut und das Dach gedeckt werden. Sie wirken zusammen mit den irdischen Einflüssen unmittelbar auf Dich, Deine Gäste und Besucher.

Basis der Fliegenden Sternen ist die Lage Deines Hauses in der Umgebung, wobei dabei in erster Linie die Ausrichtung der Eingangstür und die Rückseite bedeutsam sind.

Die Energiequalität Deines Hauses wird durch folgende Merkmale unmittelbar beeinflusst:

1. Lage: Landschaft, Umgebung, Garten
2. Grundriss: Form, Laufwege, Lage von Türen und Fenstern
3. Bagua: Feng Shui Kompass-Schule
4. Zeitqualität: Zeitzyklus, Baujahr, Umbau, Renovierung
5. (Raum)Prägungen: Geschichte des Hauses und seiner Bewohner/innen
6. Baubiologie: Geomantie, Elektrosmog, Schadstoffe
7. Aktueller Status: Nutzung, Bewohner/innen

 

Die Fliegenden Sterne errechnen sich auf Basis facettenreicher Formeln. Essentiell ist dabei zu bestimmen, welche Seite des Hauses die Vorderfront ist und welche die Rückseite. Und das funktinoniert nicht mit „Sternenrechnern“ aus dem Internet. Die Vorderfront ist nämlich nicht automatisch die Seite, auf der sich die Haustür befindet.

Wenn Du neugierig bist und die Fliegenden Sterne für Dein Haus berechnen lassen willst, wende Dich am besten an einen erfahrenen Experten. ♥

 

* Diese Links sind Partner-Links und ich bekomme eine Provision, wenn Du darüber bestellst. Du zahlst dadurch nicht mehr.

Manuela ist Teilnehmerin des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.